Kinder-Lebens-Lauf 2024

Vor zwei Jahren hatten wir große Freude, am Kinder-Lebens-Lauf als Radsportler teilzunehmen und die Fackel von Laufenburg nach Rheinfelden zu transportieren. In diesem Jahr wurden wir für die erneute Fackelfahrt durch Deutschland angefragt, worüber wir uns sehr gefreut haben. Unsere Fahrt sollte abends stattfinden und eine anspruchsvolle Strecke lag vor uns. Es ging von Schwörstadt hinauf nach Schildbach (liegt zwischen Rüsswihl und Niederwihl) in den Hotzenwald auf 550 müNN.

Der Kinder-Lebens-Lauf startete in diesem Jahr am 18. April in Berlin am Brandenburger Tor, geht durch ganz Deutschland von Kinderhospiz zu Kinderhospiz. Er endet am 13. Oktober 2024 zum Welthospiztag im Europapark in Rust.

Im Gegensatz zu unserer ersten Teilnahme vor zwei Jahren fand unsere Fahrt in diesem Jahr unter der Woche statt. Wir trafen uns pünktlich in Schwörstadt und wurden dort freudig empfangen. Eberhard, Levin, Ralf, Thomas und Gastfahrer Timo nahmen die Fackel und machten sich auf den Weg hinauf in den Hotzenwald und erreichten nach 1:15 h das Ziel an der Fischerhütte Tiefenstein. Das Organisationsteam war auch schon dort und nahm uns erneut herzlich in Empfang.

Frau Daniela Döring vom ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Lörrach/Hochrhein lud uns dort zum gemeinsamen Abendessen ein. Die Zeit verfolg und bedingt durch die Dämmerung mussten wir uns sehr bald schon wieder auf den Heimweg machen. Jeder von uns hatte Licht dabei, sodass die Nachhausefahrt für uns problemlos machbar war.

Herzlichen Dank an Frau Daniela Döring für die Einladung zum Mitmachen an der wohltätigen Aktion. Weitere Informationen zum Kinder-Lebens-Lauf mit der Life-Karte der Fackel findet man hier:

https://www.kinder-lebens-lauf.de/

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).