Initiiert durch unseren sportlichen Leiter Adrian gingen in diesem Jahr Philipp, Daniel, Markus, Eberhard, Lisa, Florian, Magnus und Adrian selbst am Arlberg Giro an den Start.

Die neunte Auflage dieses Radmarathons in St. Anton am Arlberg forderte von jedem alles ab. Natürlich deswegen, weil entweder jeder, der dieses Rennen schon einmal gefahren ist, sich an seiner bisher erzielten Leistung orientierte oder aber das Rennen zum ersten Mal fuhr.

Der Wettergott gab alles. Allerdings war es beim Start um 7 Uhr auf 1300m noch recht kalt (8°C). Armlinge, Beinlinge und Weste waren angelegt. Danach wärmte die Sonne die Fahrer, die aber sowieso in den Anstiegen warm genug hatten.

Die 150km und 2500 Höhenmeter wurden von uns allen erfolgreich und sturzfrei absolviert. Die erreichten Zeiten wurden nach der Zielankunft beim Verspeisen von Kaiserschmarrn zur Nebensache. Nächstes Jahr wieder? Ganz bestimmt.

Zum Seitenanfang