Adrian Fingerlin und Daniel Hartman waren am Start beim Kriterium in Bruchsal. Auf dem 1,2 km langen Rundkurs mussten 60 Runden absolviert werden.

Das Rennen startete hecktisch. Daniel und Adrian konnten sich im vorderen Teil des mit 120 Fahrern viel zu großen Hauptfeldes positionieren. Nach jahrelanger Rennabstinenz von Daniel ging es ihm darum, wieder Rennhärte zu erlangen und das Rennen zu beenden. Sein Vorhaben ging auf.

Adrian war mit seiner Leistung nicht ganz zufrieden. Seine offensive Fahrweise half ihm nicht zu einer Top-Ten Platzierung, was eigentlich sein Ziel war. "Die Hitze machte mir zu schaffen. Ich hatte nichts mehr zu trinken und eine Flasche konnte ich nicht mehr annehmen. Das Tempo war einfach zu hoch."

Zum Seitenanfang