Der 1. November ist in Baden-Württemberg ja bekanntlich ein Feiertag. Da sich der Herbst dieses Jahr von seiner besten Seite zeigte, kamen wir nicht darum, uns auf's Rad zu schwingen. Für Daniel, Thorsten, Martin, Michus, Ralf B. und Ralf Z. ging es ins wunderschöne Elsass, entlang des Rhein-Rohne-Kanals. Der Radweg am Kanal ist gut asphaltiert und kann gut bis nach Montbeliard befahren werden. So viel Zeit hatten wir allerdings heute nicht, sodass wir kurz vor Dannemarie kehrt machten und über Altkirch wieder Richtung Heimat fuhren.

Fahrten ins Elsass sind durchaus zu empfehlen, da man hier schöne und wenig befahrene Straßen findet. Das wellige Terrain hier bietet eine Alternative nicht nur für den Winter, sondern kann auch im Sommer ein reizvolles Ausfahrtsziel darstellen. Sucht man also etwas Abwechslung von den gängigen Strecken hier am Rhein und im Schwarzwald, so sollte man das Elsass nicht außer acht lassen.

Zum Seitenanfang