Die vierte Veranstaltung der Abendrennserie des RSV Trompeter Bad Säckingen wurde von unseren aktiven Radsportlern gut besucht. Während Eberhard Sutter am Hobbyrennen (12 Runden à 1 Kilometer) an den Start ging, versuchten sich Ralf Bär, Thorsten Eichin, Magnus Gohn, Hannes Harz, Michael Hensel und Ralf Ziser beim Amateurrennen (50 Runden). Beide Rennen wurden als Kriterien ausgetragen.

Kurz vor dem Start des Hobbyrennes begann es leicht zu regnen. Das Fahrerfeld begann auf der nassen Strecke entsprechend verhalten. Nach ein paar Runden - die Strecke war bereits fast trocken - setzten sich zwei Fahrer ab, darunter auch Eberhard, der die Wertung in der vierten Runde für sich entscheiden konnte. Seiner erneuten Tempoverschärfung konnte niemand entgegenhalten. Er gewann die Wertung in der achten Runde, sowie auch die Schlusswertung.

Zu Beginn des Amateurrennes setzten sich alle unserer Fahrer gut in Szene. Jeder zeigte sich an der Spitze des Fahrerfelds. Dem entscheidenden Fluchtversuch konnte allerdings nur Hannes folgen. Er belegt am Schluss den hervorragenden 5. Platz. Ralf Bär (Platz 7), Thorsten (Platz 9) und Ralf Ziser (Platz 12) beendeten das Rennen ebenfalls erfolgreich im Hauptfeld.

"Ich war mir lange Zeit nicht sicher, ob die frühe Solofahrt die richtige Entscheidung war und ich mein Tempo bis zum Schluss durchhalten werden könne. Ich hatte aber von meinen Radkollegen am Streckenrand gute Unterstützung erhalten", kommentierte Eberhard seinen ersten Rennsieg.

Vielen Dank an Marcel Köpfer für die Bilder vom Kriterium.

Zum Seitenanfang